Informationen zum SeminarNützlingseinsatz & Wurzeldiagnose 16.6.2021Kooperationsveranstaltung Steirische Gärtner und Baumschulen

Inhalt

Das kombinierte Seminar stellt im ersten Teil verschiedene Nützlinge vor und nennt Tipps und Tricks zum erfolgreichen Einsatz. Neben Nützlingen aus der professionellen Vermehrung durch Nützlingsanbieter werden einige natürlich Vorkommende Gegenspieler vorgestellt und erläutert, wie deren Aktivität gefördert werden kann. Der zweite Teil widmet sich dem Thema Wurzeln. Der Fokus liegt in diesem Seminarteil auf der geheimen „Sprache“ der Pflanze über das Wurzelbild. Wir lernen gemeinsam, Hinweise auf Vitalität, Stress oder Krankheit zu deuten und Maßnahmen zu ergreifen.

• Methoden des Vorbeugenden Pflanzenschutzes als Basis für Nützlingseinsatz und Pflanzenvitalisierung

• Kurze Beschreibung der wichtigsten Nützlinge aus Zukauf und freier Natur

• Einsatzmöglichkeiten von Nützlingen und Förderung des Zufluges, bzw. Förderung der Etablierung von Nützlingen

• Hinweise zu integrierbaren Pflanzenschutzmitteln

• Bestimmung der Pflanzenvitalität anhand von visueller Wurzeldiagnose

Wichtig: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung wird mit 2h als Fortbildung im Sinne des §6 Abs. 11 des Stmk. Pflanzenschutzmittelgesetz 2012 anerkannt

Veranstaltungsort

Gartenbauschule Großwilfersdorf 147, 8263 Großwilfersdorf, Steiermark

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Sonja Stockmann
Nützlings- und Pflanzenschutzberaterin für Zierpflanzen, Baumschulen bei der Landwirtschaftskammer Steiermark

Startdatum

16.06.2021

Seminarzeiten

16. Juni 2021 9:00 bis 16:00 Uhr

Kosten

Ungefördert € 72,-

Unter Einhaltung der Richtlinien pauschale Kursförderung für LAK-Mitglieder € 48,-


Anmeldeschluss

01.06.2021